Polizeiberichte

Transporter kracht in ehemalige Bankfiliale

Foto: SDMG / Krytzner

Nürtingen-Reudern Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall ist es am Samstag gegen 22.30 Uhr in der Sonnenstraße gekommen.

Der 56-jährige Fahrer eines VW California befuhr die Reuderner Straße in Richtung Nürtingen und kam an der Einmündung zur Sonnenstraße aufgrund eines Sekundenschlafes nach links von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte er mit dem Heck eines ordnungsgemäß geparkten VW Golf, welcher über den Gehweg gegen die Hauswand eines früher als Bankfiliale genutzten und sich aktuell im Umbau zum Einkaufsmarkt befindlichen Gebäudes in der Sonnenstraße geschoben wurde.

Der VW California prallte anschließend frontal gegen die Hauswand des Gebäudes, welche auf einer Fläche von etwa vier auf zwei Metern stark eingedrückt wurde. Durch die Wucht des Aufpralls gingen im ersten Obergeschoss des Gebäudes zwei Fensterscheiben zu Bruch.

Der Fahrer des VW California sowie dessen Beifahrerin blieben nach derzeitigem Stand unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mindestens 90.000 Euro, wobei die Statik des Gebäudes noch geprüft werden muss. Das entstandene Loch in der Hauswand wurde durch eine Fachfirma provisorisch geschlossen. Zusätzlich wurden durch die Feuerwehr zur Sicherheit zwei Deckenstützen aufgestellt. lp

Anzeige