Polizeiberichte

Trickdiebe in Seniorenzentrum unterwegs

Symbolbild

Kirchheim Zwei Trickdiebe haben am Samstag in einer Kirchheimer Seniorenresidenz ihr Unwesen getrieben und einer älteren Frau ihr Bargeld sowie Schmuck und weitere Wertsachen gestohlen.

Die beiden Männer waren in der Zeit zwischen 11.00 und 11.40 Uhr in verschiedenen Räumen der Unterkunft unterwegs. Sie gaben sich den Bewohnern gegenüber als Handwerker aus, die die Fenster überprüfen würden, ob sie gereinigt werden müssen. Die über 90 Jahre alte Frau wurde von einem der beiden Täter abgelenkt, während sich sein Komplize in ihrer Handtasche sowie ihrem Kleiderschrank zu schaffen machte. Die Täter erbeuteten mehrere hundert Euro Bargeld, sowie Schmuck, eine wertvolle Uhr und vergoldete Baumblätter in bislang unbekanntem Wert.

Von den Dieben liegt folgende Beschreibung vor: Der erste Täter ist etwa 170 bis 175 cm groß, zirka 20 bis 30 Jahre alt und schlank. Er hat kurze, dunkle, nach hinten gegelte Haare, einen dunklen, gepflegten Vollbart sowie einen dunklen Teint. Bekleidet war der Mann mit einem hellblauen Poloshirt mit der Aufschrift "Service" auf dem Rücken sowie einer grauen Hose und hellen Turnschuhen. Sein Komplize ist gleich groß und etwa 30 bis 35 Jahre alt. Er hat einen hellen Teint. Über die Bekleidung liegen keine konkreten Hinweise vor.

Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07021/501-0 nach Hinweisen zu den gesuchten Tätern. Bereits am 28. August hatte es in einem Seniorenzentrum in Wendlingen einen ähnlichen Fall gegeben. Damals hatte ebenfalls ein vermeintlicher Fensterputzer eine Bewohnerin bestohlen. lp

Anzeige