Polizeiberichte

Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Symbolbild

Lenningen Der 69-jährige Fahrer eines BMW X1 hatte am Samstag um 9.30 Uhr die B465 von Lenningen kommend in Fahrtrichtung Römerstein befahren. Im Bereich Schlatterhöhe wollte er trotz durchgezogener Linie, nach links auf das Grundstück eines dort befindlichen Gasthauses abbiegen. Hierbei übersah er, vermutlich aufgrund eines vor ihm fahrenden Traktors, den entgegenkommenden Audi A6 eines 40-jährigen Fahrers.

Beide Fahrzeuge kollidierten frontal, wobei sich der BMW anstoßbedingt um 180 Grad gegen den Uhrzeigersinn drehte und in der Folge den hinter ihm fahrenden Skoda Citigo einer 23-jährigen Fahrerin touchierte. Die Fahrer des BMW und des Audi wurden jeweils leicht verletzt und zur Behandlungen mit hinzugerufenen Rettungswägen in umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Alle drei beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es ist ein Gesamtschaden an den Fahrzeugen in Höhe von 50.000 Euro entstanden. Da die Fahrbahn eine großflächige Verschmutzung durch Öl aufwies, musste diese durch eine Firma gereinigt werden. Aufgrund dessen war die B465 bis 13 Uhr komplett gesperrt, eine örtliche Umleitung war eingerichtet. lp

Anzeige