Polizeiberichte

Unfall mit Linienbus

Foto: SDMG / Kohls

Kirchheim Am Mittwochnachmittag hat sich in Kirchheim ein Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Pkw ereignet.

Ein 26-Jähriger war kurz nach 15.30 Uhr mit dem Bus auf der Leibnizstraße unterwegs. Er befand sich ohne Fahrgäste auf einer sogenannten Leerfahrt. An der Kreuzung mit der Max-Planck-Straße war ihm die Sicht nach rechts durch eine hohe Hecke sowie einen ordnungsgemäß geparkten Sprinter beeinträchtigt. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit einem von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten VW Touran.

Der Bus erfasste den Pkw auf Höhe der Fahrertür. Der VW wurde durch die Kollision gedreht und kam entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen. Da sich die Fahrertür nicht mehr öffnen ließ, musste der 48-jährige Fahrer aus seinem Wagen von der Feuerwehr befreit werden. Er zog sich leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Touran musste im Anschluss abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 8.000 Euro geschätzt. lp

Anzeige