Polizeiberichte

Unfallfahrer versteckt sich im Wald

Foto: SDMG / Kullen

Beuren Am Freitag gegen 21.10 Uhr ist es in der Weiler Steige zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Der 19-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes C200 fuhr von Beuren in Fahrtrichtung Erkenbrechtsweiler. Kurz vor Erkenbrechtsweiler kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit dem rechten Randstein und wurde von dort nach links abgewiesen. In der Folge geriet er auf der Gegenfahrbahn und kippte dort seitlich nach rechts um.

Der Fahrer des Mercedes verließ nach dem Unfall die Örtlichkeit, konnte jedoch wenig später durch Polizeibeamte im angrenzenden Wald angetroffen werden. Da der Verdacht bestand, dass er Betäubungsmittel konsumiert hatte und zudem im Fahrzeug kleinere Mengen an Betäubungsmitteln aufzufinden waren, wurde bei ihm die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

Durch den hinzugerufenen Rettungsdienst konnten zudem Verletzungen bei ihm nicht ausgeschlossen werden, weshalb er für eine weitere Untersuchung und zur Entnahme der Blutprobe in ein Krankenhaus gebracht wurde. Im Fahrzeug befanden sich noch vier Mitfahrer im Alter von 16 bis 21 Jahren. Diese erlitten jeweils leichte Verletzungen. Sie wurden ebenfalls alle zur weiteren Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und wurde durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens können bislang noch keine Angaben gemacht werden. lp

Anzeige