Polizeiberichte

Unter Lastzug gerutscht

Symbolbild

Lenningen Glück im Unglück hatte ein 16-jähriger Fahranfänger, der am Dienstagnachmittag auf der Gutenberger Steige mit seinem Leichtkraftrad gestürzt ist.

Der Führerscheinneuling war gegen 17.15 Uhr mit seiner 125er Honda als Dritter einer Gruppe von fünf Leichtkrafträdern auf der B 465 bergabwärts in Richtung Gutenberg unterwegs. Am Beginn einer Rechtskurve stürzte er aufgrund eines Fahrfehlers und rutschte mit seinem Bike über die Fahrbahnmitte auf die Gegenfahrspur.

Ein 49 Jahre alter Fahrer eines entgegenkommenden Lastzuges erkannte die Situation und konnte durch eine Notbremsung sein tonnenschweres Fahrzeug gerade noch zum Stehen bringen. Der Jugendliche rutschte mit seinem Motorrad unter den Anhänger und prallte dort gegen eines der Zwillingsräder des stehenden Fahrzeugs.

Mit Verletzungen noch unbekannten Ausmaßes wurde der 16-Jährige anschließend vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Lastzugfahrer erlitt einen Schock und war nicht mehr in der Lage weiterzufahren, sodass der Lastzug von einem Ersatzfahrer abgeholt werden musste.

Der Sachschaden an Anhänger und Motorrad wird mit etwa 7.000 Euro beziffert. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme musste der Verkehr durch Polizeibeamte halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam. lp

Anzeige