Polizeiberichte

Verdacht des Wuchers

Symbolbild

Oberboihingen Wegen des Verdachts des Wuchers ermittelt der Polizeiposten Wendlingen gegen einen 33-Jährigen und seine zwei noch unbekannten mutmaßlichen Komplizen, die für das Schleifen mehrerer Bohrer, Meisel, Feilen und Motorsägenketten einen überteuerten Preis verlangt haben sollen.

Ein 52-Jähriger hatte die Werkzeuge am Mittwoch drei Mitgliedern einer Werkzeugschleifergruppe überlassen, die dafür einen Betrag von mehreren tausend Euro verlangt hatten, wobei er eine Anzahlung in Höhe von 1.000 Euro leistete. Als ihm der geforderte Preis letztendlich doch zu hoch erschien, meldete er sich bei der Polizei.

Bei der vereinbarten Übergabe konnte der 33-Jährige und sein 53-jähriger unbeteiligter Fahrer, der noch eine fällige Geldstrafe zu bezahlen hatte, vorläufig festgenommen werden. Nach der Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen und Zahlung der Geldstrafe wurden beide wieder auf freien Fuß gesetzt.

Gegen den 33-Jährigen wird bei der Staatsanwaltschaft eine Anzeige vorgelegt. Die Ermittlungen zu den beiden mutmaßlichen Komplizen dauern noch an. lp

Anzeige
Anzeige