Polizeiberichte

Verdächtiger nach sexuellem Übergriff ermittelt

Symbolbild

Wernau Zu einem sexuellen Übergriff auf eine junge Frau, der sich am Morgen des 10. März 2019 gegen 6.30 Uh, ereignet hatte, ist ein Tatverdächtiger ermittelt worden.

Wie bereits berichtet, war eine 21-Jährige im Bereich Lange Straße/Neckarstraße von einem zunächst unbekannten Mann zuerst angesprochen worden, bevor dieser sie dann umklammerte und zu küssen versuchte. Die junge Frau konnte sich losreißen und flüchten.

Aufgrund eines nach der Tat veröffentlichten Zeugenaufrufs meldeten sich noch zwei Zeuginnen, die in den frühen Morgenstunden in der fraglichen Gegend ebenfalls von einem Unbekannten angesprochen, aber nicht körperlich belästigt worden waren. Durch die Zeugenangaben und die folgenden Ermittlungen ergaben sich erste Hinweise auf einen Verdächtigen und dessen derzeitigen Aufenthaltsort.

Am Mittwoch konnte der Mann, bei dem es sich um einen 24-jährigen pakistanischen Staatsbürger handelt, in Wernau ausfindig gemacht werden. Nach Feststellung seiner vollständigen Identität kam heraus, dass gegen den Beschuldigten aufgrund eines zurückliegenden Sexualdelikts ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Stuttgart bestand.

Er wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen zu dem Übergriff auf die 21-Jährige und zu der Frage, ob der 24-Jährige für weitere Straftaten als Verdächtiger in Betracht kommt, dauern an. lp

Anzeige