Polizeiberichte

Verletzte und hoher Schaden

Nürtingen. Zwei Verletzte und ein Schaden in Höhe von 21 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend gegen 18.45 Uhr auf der Bundesstraße 313 ereignet hat. Dort war eine 24-jährige Metzingerin mit ihrem BMW von Großbettlingen kommend in Richtung Nürtingen unterwegs. Offenbar bemerkte sie zu spät, dass sich an der Einmündung der Südumgehung wegen einer Ampel auf der rechten Spur ein Rückstau gebildet hatte. Die junge Frau fuhr nahezu ungebremst auf einen vor ihr fahrenden Ford Fiesta auf, dessen 26-jährige Fahrerin wegen des Staus bremste. Durch den Aufprall wurde der Ford auf die linke Spur geschoben. Dabei streifte er noch einen davor fahrenden BMW Mini am Heck. Der Mini blieb fahrbereit, die beiden anderen Autos mussten abgeschleppt werden.


Anzeige