Polizeiberichte

Verlorenes Pkw-Rad löst Kettenreaktion aus

Symbolbild

Filderstadt Die 20-jährige Lenkerin eines Daimler-Benz befährt am Freitagnachmittag gegen 16.20 Uhr die L1205 von Sielmingen in Richtung Wolfschlugen. In einer Linkskurve löst sich das hintere Rad. Dieses rollt direkt auf die Gegenfahrbahn.

Ein entgegenkommender 22-jähriger Ford-Lenker konnte noch rechtzeitig anhalten. Ein dahinterfahrender 68-jähriger Kradlenker konnte seine Triumph nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Pkw Ford hinten auf. Der Kradlenker stürzte in den Grünstreifen, wurde jedoch glücklicherweise nicht verletzt. Der Reifen prallte im Anschluss gegen einen weiteren Pkw Daimler-Benz, welcher von einer 55-jährigen gelenkt wurde und direkt hinter dem Zweirad fuhr.

Die 55-Jährige erlitt hierbei leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Klinikum eingeliefert. Alle beteiligten Fahrzeuge - bis auf den Pkw Ford - mussten durch ein Unternehmen abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme war die L1205 halbseitig gesperrt. Es kam lediglich zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 17.000 Euro. Nachdem unmittelbar vor Beginn der Fahrt der Pkw Daimler-Benz durch eine Werkstatt auf Winterreifen umgerüstet wurde, ordnete die Staatsanwaltschaft ein technisches Gutachten an. Weitere Ermittlungen durch den Verkehrsdienst Esslingen dauern derzeit noch an. lp

Anzeige