Polizeiberichte

Von der Fahrbahn abgekommen

Wendlingen. Eine 29-Jährige und ihr fünf Monate altes Kind sind bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag auf der B 313 nach ersten Erkenntnissen schwer verletzt worden. Gegen 13.45 Uhr war die 29-Jährige mit ihrem Fiat Punto auf der linken Spur der Bundesstraße in Richtung Esslingen unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Köngen-Nord und Wernau fuhr sie aus noch unbekannter Ursache zunächst nach links in Richtung der Mittelleitplanke. Beim anschließenden Gegenlenken verlor sie offenbar die Kontrolle über den Fiat und schleuderte nach rechts in die Böschung, wo der Wagen schließlich zum Stehen kam. Die 29-Jährige und ihr Kind wurden nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Fiat, an dem Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro entstanden war, musste abgeschleppt werden. Auch die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften zur Unfallstelle ausgerückt. Im Zuge der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste der rechte Fahrstreifen bis etwa 15 Uhr gesperrt werden. Dabei kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. lp

Anzeige