Polizeiberichte

Vor Polizeikontrolle geflüchtet

Symbolbild

Reichenbach Am späten Samstagabend ist ein 18-jähriger Fahrer eines Pkw Mercedes-Benz vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Er konnte wenig später in Lichtenwald durch eine Polizeistreife kontrolliert werden.

Der junge Mann war zunächst gegen 22.00 Uhr auf der Schorndorfer Straße zwischen Reichenbach und Lichtenwald unterwegs. Als er eine Polizeistreife bemerkte, die dort Verkehrskontrollen durchführte, wendete er mit seinem Fahrzeug und flüchtete in Richtung Reichenbach.

Die Polizeistreife folgte dem Mercedes-Fahrer mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn. Er fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit durch Reichenbach und überquerte mehrere Kreuzungen, ohne anzuhalten. Dabei überquerte er unter anderem die Wilhelmstraße in Richtung Wagnerstraße, wobei ein vorfahrtsberechtigter Pkw-Lenker abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Im weiteren Verlauf fuhr er die Weinbergstraße bergaufwärts. Auch hier musste ein entgegenkommender Fahrzeuglenker abbremsen, um einen Unfall zu verhindern. Daraufhin befuhr der Flüchtige noch einen Waldweg, bevor er schließlich in Lichtenwald aufgrund von entgegenkommenden sowie geparkten Fahrzeugen anhielt.

Bei der darauffolgenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Seinen Angaben zufolge ist die Führerscheinprüfung erst in der kommenden Woche vorgesehen.

Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sowie Verkehrsteilnehmer, die durch den Flüchtigen gefährdet wurden, sich unter Telefon 0711/3990-330 zu melden. lp

Anzeige