Polizeiberichte

Vorfahrt missachtet

Symbolbild
Esslingen. Ein Schwerverletzter und ein Sachschaden von etwa 23.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein alkoholisierter 66-Jähriger am Mittwochabend an der Einmündung Rotes Kreuz verursacht hat. Der Mann war gegen 19.15 Uhr mit seinem 5er BMW auf der K 1267 vom Jägerhaus herkommend unterwegs. An der Einmündung zur L 1150 bog er nach links ein. Dabei übersah er einen auf der bevorrechtigten Landesstraße aus Richtung Baltmannsweiler heranfahrenden Smart Fortwo. Dessen 30 Jahre alter Fahrer hatte keine Chance mehr, um rechtzeitig reagieren zu können, sodass es im Einmündungsbereich zur Kollision kam. Während der BMW-Fahrer unverletzt blieb, wurde der Smart-Fahrer so schwer verletzt, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 66-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Eine Überprüfung seiner Verkehrstüchtigkeit ergab einen vorläufigen Wert von mehr als 0,5 Promille, weshalb er im Anschluss eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. lp

Anzeige