Polizeiberichte

Wäschetrockner in Brand geraten

Symbolbild

Dettingen Der Brand eines Trockners im Keller eines Wohnhauses hat in der Nacht zum Montag zum Einsatz zahlreicher Rettungskräfte im Wachtelweg geführt.

Kurz nach 22.30 Uhr war das Gerät offenbar aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten und rauchte stark. Die alarmierte Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften angerückt war, konnte die Flammen rasch löschen.

Die Hausbewohner blieben unverletzt. Der Rettungsdienst war vorsorglich mit zwei Fahrzeugen und fünf Rettungskräften vor Ort. Der durch den Brand entstandene Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt. lp

Anzeige