Polizeiberichte

Weitere Ermittlungen im Tötungsdelikt mit anschließendem Suizid in Kirchheim

Symbolbild

Kirchheim Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen.

Zu dem Tötungsdelikt mit anschließender Selbsttötung am Mittwochabend in Kirchheim sind nach wie vor umfangreiche kriminalpolizeiliche Ermittlungen im Gange. Es liegen Hinweise vor, dass die getötete 58-jährige Frau bereits vor der Tat von ihrem Ehemann bedroht worden war und dies auch Personen aus dem dienstlichen Umfeld des 59-jährigen Polizeibeamten mitgeteilt haben soll.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat deshalb wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Tötung ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingeleitet. lp

Anzeige