Polizeiberichte

Zimmergenossen rangeln wegen Zigarette

Polizei , Kriminalpolizei , Verbrecher , Handschellen, Kriminalstatistik, Verbrechen, Straftat, kriminell
Symbolbild

Hochdorf. Am Samstagnachmittag gegen 13.40 Uhr ist es in der Asylunterkunft in der Kirchheimer Straße in Hochdorf zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Bewohnern gekommen. Grund war eine Zigarette. Ein 33-jähriger Syrer rauchte in einem Zimmer, das er sich mit anderen Bewohnern teilt. Seinem 23-jährigen Mitbewohner, ebenfalls Syrer, gefiel das nicht. Es kam zu einem Gerangel, bei dem der 23-Jährige Gesichtsverletzungen davontrug. Außerdem wurde er von seinem Kontrahenten mit einem Messer bedroht. Die Polizisten verwiesen den 33-Jährigen daraufhin aus der Unterkunft. Er musste unter der Anwendung von Polizeizwang rausgebracht werden. Um weitere Störungen zu vermeiden, wurde er in einer anderen Unterkunft untergebracht.


Anzeige