Polizeiberichte

Zivilcourage rettet Frau vor Angreifer

Attacke Mann sticht auf 19-Jährige in Kirchheim mit dem Messer ein. Zwei Passanten können ihn vertreiben.

Symbolbild

Kirchheim. Eine 19-Jährige Frau ist am Samstagabend gegen 23.15 Uhr die Schlierbacher Straße vom Gallusmarkt kommend in Richtung Innenstadt gelaufen. Auf Höhe der Ulrichskirche wurde sie von einem Mann eingeholt, der sie in gebrochenem Deutsch nach einer Zigarette fragte. Als die 19-Jährige entgegnete, dass sie keine Zigaretten mehr habe, wurde der Unbekannte aggressiv. Im weiteren Verlauf zog er plötzlich ein Messer und versuchte damit, die Frau am Körper zu verletzen. Die 19-Jährige konnte dem Messer zunächst ausweichen, erlitt bei einem zweiten Versuch aber eine Verletzung im Gesicht.

Als der Mann mit dem Messer in der Hand erneut ausholte, kamen zufällig zwei Passanten vorbei. Nachdem diese laut den Täter angebrüllt hatten, ließ dieser von der 19-Jährigen ab und flüchtete in Richtung des Fußwegs vom Finanzamt. Die Geschädigte begab sich in einem nahe gelegenen Lokal in Sicherheit und verständigte von dort aus die Polizei. Bei dem Täter handelte es sich um einen 20 bis 25 Jahre alten Mann mit schwarzen Rastalocken. Er war dunkelhäutig, etwa 190 Zentimeter groß und sprach gebrochenes Deutsch. Zum Tatzeitpunkt trug der Mann einen grünen Pullover, eine braune Hose und rotfarbene Schuhe.lp

5 Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Kirchheim entgegen unter der Nummer 0 70 21/501-0

Anzeige