Polizeiberichte

Zugverbindung aufgrund Verkehrsunfall eingestellt

Symbolbild
Lenningen. Die Zugverbindung der Teckbahn musste am Dienstagnachmittag für über eine Stunde wegen eines Verkehrsunfalls auf der B 465 eingestellt werden. Ein 42-Jähriger war gegen 15 Uhr mit seinem VW Passat auf der Bundesstraße von Owen herkommend in Richtung Lenningen unterwegs. Am Ortsende von Brucken kam er beim dortigen Bahnübergang aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Eine in Richtung Owen fahrende, 57 Jahre alte Lenkerin eines VW Polo konnte trotz eines Ausweich-/und Bremsmanövers einen Frontalzusammenstoß nicht verhindern. Durch die Kollision zogen sich beide Beteiligten nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen zu. Sie wurden vom Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Bis zur Bergung der Pkw wurde der Zugverkehr bis kurz vor 16.30 Uhr eingestellt. Der Fahrzeugverkehr konnte einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Hierdurch kam es in beide Richtungen zu einem Rückstau. lp

Anzeige