Polizeiberichte

Zwei Mal aufgefahren

Symbolbild

Owen Ein Verletzter und ein Sachschaden von knapp 9.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend in der Kirchheimer Straße ereignet hat.

Eine 32-Jährige befuhr gegen 19.45 Uhr mit ihrem Mercedes C-Klasse die Kirchheimer Straße. Zu spät erkannte sie, dass der Verkehr vor ihr auf Höhe der Neue Straße in Stocken geriet und ein 43-Jähriger mit seinem Fiat 500 bremsen und anhalten musste. Mit ihrem Mercedes krachte sie ins Heck des Kleinwagens.

Ein hinter dem Mercedes fahrender, 48 Jahre alter Fahrer eines Fiat Punto reagierte ebenfalls zu spät und prallte unmittelbar darauf ins Heck der Vorausfahrenden, wodurch der Mercedes noch einmal ins Heck des Fiats geschoben wurde.

Während die Mercedes-Fahrerin und der Fahrer des Fiat Punto unverletzt blieben, wurde der Fahrer des Fiat 500 leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. Der Fiat Punto war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. lp

Anzeige