Polizeiberichte

Zwei Personen lebensgefährlich verletzt - Tatverdächtiger in Haft

Symbolbild

Unterensingen Der 31-Jährige, der in dringendem Verdacht steht, im Verlauf einer Auseinandersetzung am Freitagabend in der Nürtinger Straße den 73-jährigen Vater seiner Lebensgefährtin und danach einen nach bisherigem Kenntnisstand unbeteiligten 48-Jährigen jeweils lebensgefährlich verletzt zu haben, befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Der Beschuldigte, nach dem - wie bereits berichtet - seit Freitagabend intensiv gefahndet worden war, konnte am Montagabend in Stuttgart-Plieningen angetroffen und widerstandslos festgenommen werden. Er hatte sich zuvor selbst bei der Polizei gemeldet.

Der Mann wurde am Dienstagvormittag der Haftrichterin beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt. Dieser setzte den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart bereits am Samstag beantragten und erlassenen Haftbefehl in Vollzug. Der 31-jährige Iraner wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu den Hintergründen und dem Ablauf der Auseinandersetzung dauern an. lp

Anzeige