Polizeiberichte

Zwei Polizeibeamte leicht verletzt

Symbolbild

Weilheim Zwei Polizeibeamte sind am späten Dienstagnachmittag bei einem Einsatz in Weilheim leicht verletzt worden.

Gegen 17.30 Uhr war es in der Postfiliale in der Brunnenstraße zu einem Streit zwischen einer Angestellten und einem 20-jährigen Kunden gekommen. Zwei Männer kamen der Frau zunächst zu Hilfe. Als eine Streife des Polizeireviers Kirchheim zufällig vorbeifuhr, sprach einer der beiden hilfsbereiten Männer die Beamten an und bat sie um Unterstützung.

Nachdem die Polizisten den Laden betreten hatten, ging der 20-Jährige sofort äußerst aggressiv auf sie zu. Da er sich weigerte, mit ins Freie zu kommen, wurde der junge Mann aus dem Geschäft geführt. Weiterhin händigte er den Beamten auch keinen Ausweis aus, worauf sie den uneinsichtigen Mann mit auf die Dienststelle nehmen wollten. Hiergegen wehrte er sich massivst, so dass es nur mit der Hilfe einer weiteren Streife gelang, ihm Handschließen anzulegen und auf die Dienststelle zu verbringen. Eine 42-jährige Polizistin und ihr 50 Jahre alter Kollege zogen sich hierbei leichte Verletzungen zu. Weiterhin beleidigte der 20-Jährige die Beamten aufs Übelste. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet. lp

Anzeige