Polizeiberichte

Zwei Unfälle auf gleicher Strecke

Der Motorradfahrer wurde schwerverletzt in eine Klinik geflogen. (Foto: SDMG)
Kohlberg  Gleich zweimal mussten Rettungskräfte am Samstagmittag auf die Kreisstraße zwischen Kohlberg und Frickenhausen-Tischardt ausrücken. Gegen 15.15 Uhr befuhr ein 57 jähriger Motorradfahrer von Kohlberg kommend. Er wollte einen vorrausfahrenden Motorroller überholen. Beim Ausscheren kollidierte er seitlich frontal mit einem entgegenkommenden Ford. Der Krad-Fahrer wurde hierbei lebensgefährlich verletzt und von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der 44 jährige Autofahrer wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 13 000 Euro. Die Kreisstraße musste bis gegen 18.30 Uhr für den Verkehr gesperrt werden, da die Feuerwehr zur Fahrbahnreinigung noch ein Spezialfahrzeug anforderte, welches die ausgelaufenen Betriebsstoffe beseitigte.

Etwa eine halbe Stunde später befuhr eine 55 Jährige mit ihrem Renault die Kreisstraße in Richtung Frickenhausen-Tischardt. Kurz nach Ortsausgang Kohlberg wollte sie nach links in einen Feldweg abbiegen. Ein ihr nachfolgender 25 jähriger Golffahrer wollte sie zeitgleich überholen und kollidierte mit dem Renault seitlich. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 20 000 Euro. Der Golffahrer wurde mit mittelschweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Die Verletzungen der Renaultfahrerin konnten vor Ort behandelt werden. Um die Straße im Bereich der Unfallstelle zu reinigen, musste die Feuerwehr erneut ausrücken. (lp)
Anzeige