Serie Weihnachtsaktion

Wer plant was für die Aktion?

Ein Abend für Genießer

Weilheim. Einen Genießerabend durch und durch veranstaltet der Verein Schmeck die Teck nun zum dritten Mal und zwar am Samstag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr in der Weilheimer Limburghalle. Schon ab 18.30 Uhr ist das Foyer der Limburghalle zum Begrüßungsaperitif geöffnet. Dabei gibt es auch jede Menge Informationen. Danach kredenzen die leidenschaftlichen Köche Harry Hartmann vom Restaurant Zähringer Stuben an der Limburghalle und Udo Kälberer vom Teckkeller in Kirchheim ein leckeres Vier-Gänge-Menü. Für die kulturelle Umrahmung mit schwäbischem Humor sorgt Mundartkabarettist Bernd Merkle aus Albershausen. Eintrittskarten gibt es bei den Schmeck-die-Teck-Mitgliedsbetrieben. Von jeder Karte gehen drei Euro an die Weihnachtsaktion des Teckboten, die ebenso wie der Verein Schmeck die Teck die Unterstützung der Region zum Ziel hat. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden sich auch auf der Homepage www.schmeckdieteck.de.

Reifenwechsel für den Winter

Kirchheim. Lange konnte man den Herbst genießen, doch jetzt fallen die Temperaturen. Um auch beim Autofahren gegen Eis und Frost bestmöglich gewappnet zu sein, empfiehlt es sich, schleunigst die Winterpneus aufziehen zu lassen. Schließlich erwischt einen Väterchen Frost meistens im wahrsten Sinne des Wortes eiskalt. Auch beim Reifenwechsel lässt sich erfreulicherweise das Nützliche mit einer guten Tat verbinden: Die Firma Schmauder & Rau spendet traditionell Einnahmen aus dem Reifenwechsel in ihrem Hause an die Weihnachtsaktion des Teckboten. Also nichts wie los: Ab sofort können Termine unter der Telefonnummer 0 70 21/95 49 67 00 bei Schmauder & Rau in der Kirchheimer Hammerschmiedgasse 9 ausgemacht werden. Terminabsprache vorab ist unerlässlich, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden.

Weitere Ideen

Kirchheim. Alle Firmen oder Organisationen, die die Teckboten-Weihnachtsaktion mit einer Sammelaktion, einem Konzert oder etwas anderem unterstützen möchten, sind herzlich willkommen. Sie dürfen sich bei Annette Koch (links) und Monika Jansen im Sekretariat des Teckboten unter der Telefonnummer 0 70 21/97 50 22 melden. Gerne kündigt der Teckbote die jeweilige Aktion im Vorfeld an. Natürlich berichten wir auch gerne im Nachhinein über firmeninterne Events oder andere Aktionen ohne Beteiligung der Öffentlichkeit im Zusammenhang mit der Spendenübergabe.ist

Anzeige