Unzugeordnete Artikel

Applaus für Graffiti am Bahnhof

Kirchheim. Zu einer Ausstellungseröffnung der besonderen Art lädt die Kirchheimer Stadtverwaltung am Samstag, 25. September, um 16 Uhr am Kirchheimer Bahnhof ein. Gemeinsam mit dem Staatsministerium wird dort ein großflächiges Graffiti eingeweiht. Musikalisch umrahmt wird die kleine Feier von der Stadtkapelle Kirchheim.

Das Graffiti wurde unter Anleitung des Kunsttherapeuten und Künstlers Christian Pomplun von jungen Erwachsenen aus Kirchheim und der Region erarbeitet und gestaltet. Das Werk befasst sich thematisch damit, wie Europa das Leben der Menschen heutzutage tangiert: Wie wollen wir unsere europäische Gemeinschaft gestalten? Welche Möglichkeiten des Austausches ergeben sich daraus? Was verbinden wir überhaupt mit Europa? Finanziert wurde dieses Vorhaben vom Staatsministerium Baden-Württemberg.

Das Graffiti befindet sich am Bahnhof an der großen Wandfläche der Unterführung, die zum Milcherberg sowie zum Kruichling führt. Die Einweihung findet im Freien an Gleis drei des Kirchheimer Bahnhofs statt. Ein 3-G-Nachweis ist ebenso nötig wie eine Anmeldung an f.bauer@kirchheim-teck.de.pm

Anzeige