Unzugeordnete Artikel

Beste Idee für Linde-Areal wird gekürt

Architektur Der Sieger- entwurf für ein Mehrgenerationenhaus und Kindergarten wird an mehreren Orten ausgestellt.

Kirchheim. Für die Umgestaltung des Linde-Areals hatte der Kirchheimer Gemeinderat Ende 2018 einen Wettbewerb ausgelobt. Nun entscheidet ein Preisgericht am Dienstag, 16. Juli, welches Konzept als Sieger aus dem Wettbewerb hervorgeht. Auf dem Linde-Areal soll ein attraktiver Standort mit dem Schwerpunkt Mehrgenerationenhaus, Kindergarten, Kindertagesstätte und Wohnen entwickelt werden.

Das Preisgericht wird am 15. und 16. Juli 2019 die eingegangenen Arbeiten bewerten. Am 16. Juli wird das Ergebnis ab 15 Uhr in der Kirchheimer Stadthalle, Stuttgarter Straße 2, bekannt gegeben. An den folgenden beiden Tagen werden alle eingereichten Konzepte jeweils zwischen 16 und 18 Uhr in der Stadthalle ausgestellt. Die Ausstellung wird dann in das Mehrgenerationenhaus Linde verlagert. Dort können die Konzepte vom 21. bis 28. Juli besichtigt werden, unter der Woche von 9 bis 18 Uhr und am Wochenende von 14 bis 16 Uhr. Das städtische Sachgebiet Stadtplanung bietet am Dienstag, 23. Juli, um 10 Uhr sowie am Donnerstag, 25. Juli, um 17 Uhr jeweils einen geführten Rundgang durch die Wettbewerbsarbeiten an. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.pm


Anzeige