Unzugeordnete Artikel

Die richtige Skibrille

Die richtige Skibrille
Eine Skibrille gehört zur Grundausrüstung jedes Wintersportlers. Foto: Pexels

lps/Bi. Neben dem obligatorischen Skihelm darf auch die passende Ski- beziehungsweise Snowboardbrille beim Wintersport nicht fehlen. Diese sieht nicht nur gut aus, sie verschafft zudem eine einwandfreie Sicht. Denn wer annimmt, ohne Skibrille einen besseren Durchblick auf der Piste zu haben, der irrt. Vielmehr kann es ohne die passende Brille sogar gefährlich werden, denn sie bietet nicht nur einen wichtigen Schutz vor direkter und indirekter Sonneneinstrahlung, sie schützt die Augen ebenfalls vor kantigen Eisstückchen, die andere Skifahrer oder der Wind aufwirbeln. Durch den Fahrtwind oder sehr kalte Temperaturen können Tränen entstehen, welche die Sicht trüben.

Schlechte Sichtverhältnisse durch Nebel und Schneefall wiederum werden durch eine qualitativ hochwertige Brille deutlich verbessert. Zu guter Letzt schützt eine Brille vor möglichen Verletzungen im Gesicht durch einen Sturz.

Hochwertige Skibrillen zeichnen sich durch ihre resistenten und temperaturunempfindlichen Materialien aus. Bekannte Skibrillenhersteller wählen unter anderem robuste, flexible thermoplastische Mischungen. Diese bleiben bei Stößen und Schlägen unversehrt und behalten somit ihre ursprüngliche Form. Für jedes Gesicht findet sich die richtige Passform, wobei eine Beratung im Fachgeschäft beim Kauf hilfreich und ratsam ist. Auch für Brillenträger gibt es spezielle Skibrillen, welche gemeinsam mit der regulären Sehhilfe getragen werden können.

Anzeige