Unzugeordnete Artikel

Geriebener Apfelkuchen

Zutaten für den Mürbteig: 225 g Mehl, 150 g Butter, 65 g Zucker, 1 Ei

Anzeige

Zutaten für die Füllung: 6 Eigelb, 100 g Zucker, 120 g gemahlene Mandeln, 600 g Äpfel, 1 gestrichener Teelöffel Zimt, 1 Messerspitze gemahlene Nelken, ½ Zitrone, abgeriebene Schale, 6 Eiweiß

Zubereitung Mürbteig: Für den Mürbteig die Butter in Würfelchen schneiden. Das gesiebte Mehl, den Zucker, das Ei und die gewürfelte Butter in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes gut verrühren. Anschließend den Teig aus der Schüssel nehmen und mit den Händen glatt verkneten. Danach im Kühlschrank ruhen lassen. In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden.

Zubereitung Füllung: Die Eier trennen. Die Äpfel schälen und reiben. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen. Die Eigelbe gut mit dem Zucker verrühren. Danach gibt man die gemahlenen Mandeln, die geschälten, geriebenen Äpfel, den Zimt, die gemahlenen Nelken und die abgeriebene Zitronenschale dazu und vermischt alles. Anschließend den Eischnee darunter heben.

Die letzten Schritte: Den Mürbteig größer als die Kuchenform ausrollen, dann in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springform geben. Den Rand des Mürbteigs andrücken. Die Masse auf den Mürbteig geben. Den Kuchen in den auf 190 Grad Celsius bei Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen geben und für etwa 45 bis 55 Minuten backen. Guten Appetit.cw