Unzugeordnete Artikel

Gitarren-Hühne rockt in der Reichenbacher „Halle“

Bei „Lord Bishop rocks“ ist der Name Programm: „Zuerst gab es Jimi Hendrix, jetzt hat die Welt Lord Bishop“, sagte „Mother-Tongue“-Basser Davo einst nach einer Show über den schwarzen Zwei-Meter-Hünen aus der Bronx in New York City. Man nehme die Finger von Jimi Hendrix und die Hüften von James Brown - fertig ist das Rock-Phänomen Lord Bishop.

So wie sein äußeres Erscheinungsbild ist auch seine Performance auf der Bühne: groß, gewaltig und unnachahmlich. Die Band kombiniert Funk, Rock, Blues, Punk und einen Hauch von Reggae zu einem emotionsgeladenen Mix. Am Freitag ist „Lord Bishop rocks“ in der „Halle“ in Reichenbach zu Gast. Los geht es um 21 Uhr, Tickets sind erhältlich unter der Nummer 0 71 53/95 82 56. Text/Foto: pm


Anzeige