Unzugeordnete Artikel

Junger Mann kracht ins Stauende und verletzt sich dabei schwer

Foto: SDMG/Woelfl
Foto: SDMG/Woelfl

Gruibingen. Schwere Verletzungen hat am Dienstagmorgen ein 26-Jähriger bei einem Auffahrunfall bei Gruibingen erlitten. Der Mann war kurz nach 6.30 Uhr mit einem Kleintransporter auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung München unterwegs. Bei Gruibingen sah er einen Lastwagen zu spät, dessen Fahrer wegen eines Staus nur langsamer fahren konnte. Der 26-Jährige fuhr nahezu ungebremst auf den Lastwagen auf, wodurch die Front seines Transporters so deformiert wurde, dass er in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr musste den Mann befreien. Der Rettungsdienst brachte ihn anschließend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Verkehrspolizei aus Mühlhausen, erreichbar unter der Nummer 0 73 35/9 62 60, hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Ford Kleintransporter wurde abgeschleppt. Der Scania konnte noch bis zu einer Raststätte bewegt werden. An den Fahrzeugen entstanden rund 70 000 Euro Sachschaden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet, wodurch ein leichter Rückstau entstand. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn. Die Straßenmeisterei war ebenso im Einsatz.lp


Anzeige