Unzugeordnete Artikel

LUG-Schüler reisen zum Jubiläum nach Rambouillet

Kirchheim. Das Ludwig-Uhland-Gymnasium in Kirchheim und das Lycée Louis Bascan in Rambouillet feiern in diesem Jahr das 50-jährige Bestehen ihres Schulaustauschs.

24 Schüler der neunten und zehnten Klassen des LUG waren in der ersten Februarwoche in Kirchheims Partnerstadt Rambouillet zu Gast. Sie lernten dort ihre gleichaltrigen „corres“ kennen, in deren Familien sie den französischen Alltag erlebten. Dabei konnten die Jugendlichen ihre bisherigen Kenntnisse in der Fremdsprache anwenden und erfahren, dass die Verständigung auch über Sprachgrenzen hinaus funktionieren kann.

Die Austauschschüler haben viele Erfahrungen gemacht, die ihren Blick auf das internationale Miteinander geweitet und sie persönlich geprägt haben. Zugleich sind ihre Erlebnisse Teil einer mittlerweile 50-jährigen Tradition der Freundschaft zwischen dem Ludwig-Uhland-Gymnasium in Kirchheim und dem Lycée Louis Bascan in Rambouillet.

Im Jahr 1969 erfolgte erstmals ein Austausch von Schülern dieser beiden Schulen. Seither haben in diesem Rahmen zahlreiche Begegnungen stattgefunden und viele freundschaftliche Verbindungen sind zwischen Menschen aus Kirchheim und Rambouillet entstanden - zwischen Menschen aus Ländern, die in früheren Zeiten verfeindet waren.

Wie wichtig dieser Austausch nicht nur für die beiden Schulen, sondern auch für die Städte und Länder ist, wurde bei dem Empfang der Gruppe vom „LUG“ im Lycée Louis Bascan sowie im Rathaus von Rambouillet deutlich. Der französische Schulleiter Dominique Pinchera, die Vorsitzende des Partnerschaftsausschusses Madame Grall und Rambouillets Bürgermeister Marc Robert hoben in ihrer Rede hervor, wie erfreulich es ist, dass dieser Austausch nun schon seit 50 Jahren besteht und dass er durch die Teilnahme neuer Generationen lebendig bleibt. Besonders beeindruckend war die Erzählung Roberts von seinen eigenen Erfahrungen während eines Austauschs mit Kirchheim.

Als Zeichen der Verbundenheit zwischen dem „LUG“und dem Lycée Louis Bascan und zugleich als Dank wurden dem Lycée, dem Partnerschaftsausschuss und dem Bürgermeister zum Abschluss Geschenke überreicht.

Anzeige