Neue Kurse

Mit sportlichen Gesundheitskursen in den Sommer

Der Verein zur Förderung der Gesundheit bietet neues Kursprogramm an.

pm. Der Verein zur Förderung der Gesundheit (VFG) an den Medius-Kliniken Kirchheim-Nürtingen hat für das 1. Halbjahr 2022 wieder ein vielfältiges Programm mit bewährten Gesundheitskursen erstellt. Das neue Kursprogramm wird ab Ende Januar auf der Homepage des Vereins online abrufbar sein. Wie im letzten Jahr wird coronabedingt das Kursprogramm ausschließlich online veröffentlicht und es wird kein Programmheft geben. Die Kurse beginnen im Februar und März und werden jeweils unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Lage in Präsenz und in Kleingruppen stattfinden. Um jedoch auch auf eine sich verändernde Corona-Situation reagieren zu können, kann der der Verein verschiedene Kurse als Online- und Hybrid-Kurse anbieten. So findet ab 24. Januar der Online-Kurs „Heilsames und gesundheitsförderndes Singen“ statt.

Neben den „Kursklassikern“ wie Fitness- und Rückenfit-Kursen sowie Wasser- und Beckenboden-Gymnastik, bietet der Verein im Frühjahrsprogramm zwei neue Tagesseminare an: Im Februar findet das Seminar „Blickwinkel ändern – eine Reise ins Innere“ statt und im Mai startet für Frauen die Veranstaltung „Wege gehen – gehe Deinen Weg“.

Ebenfalls neu im Programm ist der Kurs „Active Stressless – Stressbewältigung“, in dem den Stressfaktoren auf den Grund gegangen wird, um durch verschiedene Entspannungstechniken mehr Ruhe und Gelassenheit ins Leben zu bringen. Ein weiterer Entspannungskurs „Progressive Muskelentspannung“ wird im März angeboten.

Wer die Arbeit des Fördervereins unterstützen möchte, kann dies durch eine Mitgliedschaft im Verein tun. Der Verein unterstützt wiederum Aktivitäten der Medius-Kliniken, die im Rahmen des Krankenhausbudgets nicht finanziert werden können.

Weitere Informationen zum Kursangebot erteilt das Büro des Vereins in der Charlottenstraße 47 in Kirchheim, es ist zu erreichen unter der Telefonnummer 0 70 21/88-4 48 44 per E-Mail unter info@vfg-kn.de oder im Internet unter www.vfg-kn.de.

Anzeige