Unzugeordnete Artikel

Veränderungen im Haushaltsplan 2017

Die Neubepflanzung des Bissinger Sees kostet mehr als zuerst gedacht. Nach genauen Untersuchungen war klar: Für das Projekt braucht die Gemeinde 125 000 Euro - also 95 000 Euro mehr als nach ersten Schätzungen.

Anzeige

Für die Unterhaltung der Feldwege waren 15 000 Euro vorgesehen. Das Geld wurde jedoch komplett für die Baumaßnahmen am Reuteweg verwendet. Das bedeutet: erneut Geld für die Feldwege einplanen. Mit 30 000 Euro sollen sie für Wanderer, Landwirtschaft und Co. instand gehalten werden.

Bei der Gebäudeunterhaltung in der Pfarrstraße ist mit Mehrausgaben von 70 000 Euro zu rechnen. sei