Unzugeordnete Artikel

Vom Assistenten zum Chef auf der Bank

Mauricio Parra (45) kam 1972 im rheinland-pfälzischen Zweibrücken als Sohn spanischer Eltern zur Welt. Er wuchs in Südafrika und im spanischen Baskenland auf und besitzt die deutsche und die spanische Staatsbürgerschaft. Während seines Studiums in Wien waren die österreichischen Erstligisten aus Wels und Sankt Pölten seine erste Stationen als Assistenz- und später auch als Cheftrainer. Seinen ersten Trainerjob in Deutschland übernahm Mauricio Parra 2003 als Assistenzcoach beim SV 03 Tübingen, der in der Saison den Erstliga-Aufstieg feierte.

Die Stationen in Deutschland:

2003 - 2007 Co-Trainer Walter Tigers Tübingen

Bis November 2007 Headcoach BV Chemnitz 99

2008 - 2010 Co-Trainer FC Bayern München

2010 - 2015 Co-Trainer Alba Berlin

2015 - 2018 Co-Trainer EWE Baskets Oldenburg

Anzeige