Unzugeordnete Artikel

Was ist Unterwasser-Rugby?

Ein Spiel im Unterwasser-Rugby dauert zweimal 15 Minuten, dazwischen liegt eine fünfminütige Pause. Die Spieler sind mit Schwimmflossen, Schnorcheln, Tauchmasken sowie Kappen mit eingenähtem Ohrenschützern und natürlich Badekleidung ausgestattet.

Eine Mannschaft besteht aus maximal 15 Spielern, wobei immer nur sechs davon aktiv sind. Sechs weitere sind Wechselspieler, die durchschnittlich alle zwei Minuten einen Spieler im Wasser ablösen. Maximal drei Reservespieler sind zulässig. Es gibt Damen-, Herren-, und Mixed-Teams.

Die Spieler sind in drei Positionen eingeteilt: Obertorverteidiger (Torwart), Untertorverteidiger und Stürmer. Gespielt wird auf Punkte.

Außer Deutschland stellen vor allem die Türkei, Kolumbien sowie Norwegen die Top-Mannschaften im Unterwasser-Rugby.am

Anzeige