Serie Weihnachtsaktion

Der Eismann bringt‘s

Spenden Kalender sorgen für dickes Plus.

Eismann Jürgen Albrecht strahlt angesichts netter Kundschaft und vieler Spenden.Foto: Carsten Riedl
Eismann Jürgen Albrecht strahlt angesichts netter Kundschaft und vieler Spenden.Foto: Carsten Riedl

Kirchheim. Grund zur Freude hat die Kundschaft stets, wenn der gut gefüllte Wagen von Eismann Jürgen Albrecht anrollt und Nachschub für Küche und Kühlschrank bringt. Noch fröhlicher als sonst ging es bei den Besuchen des Eismannes in der Vorweihnachtszeit zu: Jürgen Albrecht hatte nämlich seinen beliebten Kalender mit Tipps und Tricks rund um die Küche sowie zahlreichen Rezepten dabei. Die Kunden bedankten sich für diese Gabe großzügig, wussten sie doch, dass ihre Spende im Wirkungsgebiet des Eismanns, nämlich rund um die Teck, zum Einsatz kommt. Wohin mit dem Geld der Kunden? - Der Eismann bringt‘s! Und zwar direkt in die Redaktion des Teckboten: Sage und schreibe 2 275 Euro überbrachte er strahlend. Wir danken ihm und seiner gesamten Kundschaft für diese Finanzspritze ganz herzlich.

Anzeige

Kassensturz hat Annette Koch, die Kassiererin des Vereins „Gemeinsam für eine gute Sache“, auch kürzlich im Teckboten-Gebäude in der Alleenstraße gemacht. Genauer gesagt handelte es sich um ein Schlachtfest, wurden doch die Sparschweine geleert, die über die Weihnachtszeit von Kunden als Dank für Kalender und andere Gefälligkeiten gefüttert wurden. Der Inhalt sorgte allseits für Begeisterung: 991,41 Euro purzelten aus den Schweinebäuchen. Wir danken auch dafür herzlich allen, die zu dieser Summe beigetragen haben.

Noch kurze Zeit sind die Spendenkonten der Weihnachtsaktion geöffnet. Wir freuen uns über große und kleine Gaben, die alle zum Gelingen der 37. Weihnachtsaktion des Teckboten beitragen und sinnvolle Projekte in der Region rund um die Teck unterstützen.

Irene Strifler