Leserreise Monaco



SILVESTER in MONACO

mit Ausflügen entlang der Côte d`Azur und Mittagessen in der Villa Rothschild


vom 28.12.2022 bis 02.01.2023


Lassen Sie sich verzaubern vom weichen, außergewöhnlichen Licht der Cote d`Azur, von dem sich schon die großen Maler der Welt inspirieren ließen und besuchen Sie deren Wirkungsstätte in Nizza und Antibes. Erfahren Sie mehr über die viel gereiste Baroness Ephrussi de Rothschild in der legendären Villa Rothschild mit ihrem bezaubernden Park und herrlichen Ausblicken auf Cap Ferrat. Übernachten Sie im Fürstentum Monaco, dem zweitkleinsten Staat der Welt und erleben Sie ein Silvester auf monegassische Art. Besichtigen Sie den Palast der Grimaldis und erhalten Sie im großen Ozeanografischen Museum einen beeindruckenden Einblick in die Unterwasserwelt des Mittelmeeres. Genießen Sie das mediterrane Klima der Küste, wie es bereits schon 100 Jahre zuvor der Hochadel genossen hat.





1. Tag | Mittwoch, 28. Dezember 2022
Anreise ins Fürstentum Monaco
Bustransfer von Kirchheim zum Flughafen München und Flug nach Nizza. Am Flughafen von Nizza werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen, die Sie auf Ihrem Bustransfer nach Monte Carlo in Ihr gebuchtes Hotel begleitet.
Am Abend erwartet Sie ein gemeinsames Abendessen.

2. Tag | Donnerstag, 29. Dezember 2022
Monte Carlo
Heute lernen Sie Monte Carlo kennen, das im zweitkleinsten Staat der Welt liegt. In Monaco-Ville besuchen Sie die Hauptkirche des Fürstentums Monaco, die Kathedrale Notre-Dame-Immaculée, die auch die Grabeskirche der monegassischen Fürstenfamilie ist. Im Anschluss besichtigen Sie das große Ozeanografische Museum, das Ihnen einen beeindruckenden Einblick in die Unterwasserwelt gibt. Die Erforschung der Meere lag schon Fürst Albert I. Ende des 19. Jh. sehr am Herzen, der sich als Ozeanograph betätigte. Schöne und schnelle Autos waren das Hobby des Fürsten Rainer III.. Bestaunen Sie auf einem Rundgang die Collection de voitures de S.A.S. le Prince de Monaco. Abschließend besuchen Sie den Ursprung des mondänen Fürstentum Monacos, das Spielcasino von Monte Carlo. 1878 von Charles Garnier erbaut, ließ es Monaco zu einem reichen Zwergstaat heranwachsen. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung, vielleicht versuchen Sie Ihr Glück bei einer Runde Roulette in den altehrwürdigen Räumlichkeiten des Spielcasinos.

3. Tag | Freitag, 30. Dezember 2022
Antibes – Cannes
Ein Ausflug nach Antibes bringt Sie zur Wirkungsstätte des Malers Pablo Picasso. Während seines sechsmonatigen Aufenthaltes an der französischen Riviera im Jahr 1946 stellte die Familie Grimaldi ihm das Musée Grimaldi als Atelier zur Verfügung. Im Château Grimaldi, im heutigen Musée Picasso geben Ihnen Gemälde, Zeichnungen sowie Keramiken einen Einblick in das künstlerische Schaffen Pablo Picassos. Auf einem geführten Stadtrundgang lernen Sie die hübsche Altstadt Antibes kennen. Nach einer Mittagspause fahren Sie wieder an die Küste ins mondäne Cannes, das herrlich in der Bucht von La Napoule liegt. Ein Spaziergang führt Sie durch die Stadt, die alljährlich Schauplatz des Internationalen Filmfestivals ist. Gegen Nachmittag Rückkehr nach Monaco.

4. Tag | Samstag, 31. Dezember 2022
Nizza, Stadtbesichtigung – Museum Matisse
Der heutige Ausflug führt Sie nach Nizza in die Hauptstadt des Département Alpes-Maritimes, die bereits im 4. Jh. v. Chr. von Griechen gegründet wurde. Bereits Anfang des 20. Jh. genoss der europäische Hochadel die Wintermonate im milden Klima der Côte d`Azur. Auf einem geführten Spaziergang entdecken Sie die Altstadt mit ihren bunten Häusern, deren Flair an die bewegte italienische Vergangenheit erinnert. Anschließend begeben Sie sich auf die Spuren des weltbekannten Malers Henri Matisse. Sie besuchen das Museum Matisse, das in einem typischen Patrizierhaus des 17. Jh. untergebracht ist.
Am Abend genießen Sie die letzten Stunden des Jahres bei einem gemeinsamen Silvestergaladinner, bevor Sie auf ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2023 anstoßen.

5. Tag | Sonntag, 01. Januar 2023
Villa Rothschild – Saint Paul de Vence
Der erste Tag im neuen Jahr beginnt mit einem Ausflug zum herrlich gelegenen Cap Ferrat. Auf Ihrer Fahrt entlang der Côte werden Sie mit herrlichen Ausblicken auf das azurblaue Meer belohnt, bevor Sie die Villa Rothschild, wunderschön auf der Landzunge von Cap Ferrat gelegen, erreichen. Nach einer geführten Besichtigung durch die Wohnräume der Villa erwartet Sie ein gemeinsamer Mittagsimbiss.
Anschließend fahren Sie ins Hinterland der Côte d`Azur, in das auf einem Hügel gelegene Künstlerdorf Saint Paul de Vence. Das Dorf gehört zu den befestigten mittelalterlichen Orten, die zur Verteidigung des Var-Gebietes dienten. Vor den Toren auf dem Colline des Gardettes, eingebettet in eine wunderschöne Umgebung, liegt die bedeutende Foundation Maeght. Das Ehepaar Marguerite und Aimé Maeght schuf in den 50er Jahren mit der Foundation eine Plattform für zeitgenössische Künstler. Unterstützt durch den katalanischen Architekt José Luis Sert entstand eine Begegnungsstätte, deren Sammlung moderner Kunst zu den wichtigsten der Welt gehört. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Monaco. Der Abend steht zur freien Verfügung.

6.Tag |Montag, 2. Januar 2023
Rückreise
Bevor es heute «Aurevoir Monaco» heißt, steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag Transfer zum Flughafen nach Nizza und Rückflug nach Stuttgart mit anschließendem Bustransfer nach Kirchheim.

7. Tag | Montag, 18.07.2022
Connemara – wo das gälische Herz schlägt (F/A)
Zunächst fahren Sie an der Galway Bay entlang bis nach Spiddal. Das Dörfchen ist der Ausgangspunkt zu einer der faszinierendsten Gegenden der Grünen Insel: Connemara – Irlands wilder Westen, von dem Oscar Wilde einst schwärmte „in every way magnificent“. Und wie recht er hatte – Connemara ist tatsächlich in jeder Hinsicht großartig. Die ursprüngliche Region wird geprägt von ausgedehnten Moorflächen, einsamen Seen und hohen Bergen und ist bis in die heutige Zeit eines der letzten Rückzugsgebiete der keltischen Kultur und Sprache. Der Weg führt über Maam Cross zum 1665 gegründeten Kloster Kylemore Abbey, der ältesten Benediktinerinnenabtei Irlands. Das Gebäude liegt malerisch am Fuß eines bewaldeten Berghangs, direkt am Ufer des Lough Poolacappul. Typisch für die Gegend sind das abwechslungsreiche Panorama sowie die wild wuchernden Rhododendronhaine. Sie haben genügend Zeit, diese traumhafte Landschaft zu genießen, ehe Sie entlang des 16 km langen Fjordes Killary Harbour zum Dörfchen Leenane gelangen. Von dort geht es nachmittags vorbei am Lough Corrib zurück zu Ihrem Hotel.

Le Méridien Beach Plaza****

Das Le Méridien Beach Plaza hat einen eigenen Strand mit direktem Zugang zum Meer. Es befindet sich in fußläufiger Lage zur City von Monte Carlo und berühmten Sehenswürdigkeiten wie das Monte Carlo Casino, das Grimaldi Forum und die Altstadt.







Reisetermin:

28.12.2022 bis 02.01.2023

Reiseart:

Flugreise

Reisedauer:

6 Tage

Pro Person im Doppelzimmer:

1.890,- € (mit abomax)

1.950,- € (ohne abomax)

Einzelzimmerzuschlag:

390,- €

Anzahlung:

10% des Grundpreises




Eingeschlossene Leistungen:

• Bustransfer Kirchheim–Flughafen Stuttgart und zurück
• Hin- und Rückflug Stuttgart–Nizza
• Transfer: Flughafen–Hotel–Flughafen
• Fahrt in klimatisierten Reisebussen
• 5 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Le Meridien in Monte Carlo, Classic-Zimmer
• 5 x Frühstücksbuffet
• 1 x Mittagessen in der Villa Rothschild
• 1 x Abendessen im Hotel (1. Tag)
• Silvesterdinner im Hotel, inkl. 1/2 Flasche Wein, Wasser
• Alle Besichtigungen lt. Programm
• Ausflüge und Besichtigungen inklusive der Eintrittsgelder
• deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
• ausführliche Reiseunterlagen


Zusätzlich können Sie buchen:

• Aufpreis Deluxe-Doppelzimmer mit seitlichem Meerblick (70,- € p.P.)
• Aufpreis Deluxe-Doppelzimmer mit direktem Meerblick (135,- € p.P.)


Nicht im Reisepreis enthalten sind:

Kurtaxe, Citytax, zusätzlich anfallende Treibstoffzuschläge und sonstige nicht genannten Angaben verstehen sich zuzüglich zum Reisepreis. Gegebenenfalls anfallende Kurtaxe/Cityax ist vom Gast vor Ort zu bezahlen.

Bitte beachten:

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Allgemeinen benötigen Sie zur Einreise nach Frankreich/Monaco einen gültigen Personalausweis und das EU-DIGITALE COVID-ZERTIFIKAT (Für Genesene gilt: Der Nachweis der Genesung von einer COVID-19-Infektion darf nicht älter als höchstens sechs Monate sein.)
Wir empfehlen das DIGITALE COVID-ZERTIFIKAT der EU (www.ec.europa.eu) auf Ihr Handy zu laden, damit es bei der Einreise nach Frankreich/Monaco und in den Museen Vorort zu keiner Verzögerung kommt. Reisende ab 18 Jahren und einem Monat benötigen den Nachweis einer dritten Impfung (Booster), sofern die letzte Impfung mehr als vier Monate zurückliegt. Für Reisende, die mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden, gilt dies, sofern die Impfung vor mehr als einem Monat stattfand. Maskenpflicht für alle besteht zurzeit im Flugzeug.
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung der Reise beträgt 20 Personen (maximal 25 Personen), die bis drei Wochen vor Reisetermin erreicht sein muss.

Reiseveranstalter:

Reiseveranstalter ist hwtours sagl, Via San Carlo 7A, CH-6600 Muralto-Locarno. Es gelten die Reisebedingungen und AGBs des Reiseveranstalters welche Sie als Anlage zu Ihrer Reisebestätigung erhalten. Programm-, Hotel,- Flugänderungen bleiben vorbehalten.

Bildnachweis:

hwtours, Pixabay, Hotel

Teckboten Leserreisen

Anmeldung | Reservierung | Beratung

GO Verlag GmbH & Co. KG
Der Teckbote Pressereisen
Alleenstraße 158
73230 Kirchheim/Teck

Kontaktdaten:
Telefon: 07021 9750-62
E-Mail: reisen@teckbote.de