E-Mobilität

Perfekte Leistungsdaten und besondere Features

Mit dem Spitzing Evolution auf bekannte Höhen. Foto: M1 Sporttechnik
Mit dem Spitzing Evolution auf bekannte Höhen. Foto: M1 Sporttechnik

pm. Das Spitzing Evolution kann alles wie bisher - und das noch viel besser. Mit seiner Markteinführung im Juni 2019 wurde die Führungsrolle in der E-Bike-Geschichte neu vergeben. So haben die Ingenieure bei seiner Weiterentwicklung ein komplett neues Fullsuspension-E-Bike gebaut - und alles dafür getan, um ein Höchstmaß an Beherrschbarkeit, Handling, Sicherheit und Reichweite zu erzielen.

Einzigartiges Split-Tube-­Designs

Der Carbon-Rahmen im einzigartigen Split-Tube-Design ist dank optimierter Geometrie um 25 Prozent leichter - bei noch besseren Steifigkeitswerten. Die jetzt voll integrierte, 400 Gramm leichtere Batterie mit bis zu 1050 Wh bietet eine konkurrenzlose Reichweite. Genauso beeindruckend ist die einzigartige Motorleistung des TQ-Antriebs von bis zu 920 W, der erstmals sogar mit Untersetzung verfügbar ist. Das bewährte FOX-Fahrwerk sowie der satte 160-Millimeter-Federweg vorne wie hinten begeistert auch hartgesottene Allmountain-Fans.

Und zu guter Letzt sprechen die perfekt aufeinander abgestimmten High-End-Komponenten eindeutig für das neue M1-Meisterstück. Das Spitzenmodell wird mit 2.6-Zoll-Bereifung ausgeliefert, doch es ist so konstruiert, dass bis zu Drei-Zoll-Reifen montiert und gefahren werden können. Das Spitzing Evolution sei das ultimative E-Bike für alle, die schon immer gerne Vorreiter einer großen Bewegung sein wollten, sagen Manuel Küspert, Head of Sales & Engineering von der Firma M1 Sporttechnik.

Spitzing Evolution Bobby Root Edition

Das Topmodell wartet neben den ohnehin perfekten Leistungsdaten mit einer ganzen Reihe besonderer Features auf: So ist der Carbon-Rahmen in Schwarz lackiert und besitzt goldene Schriftzüge - so erkennt man gleich auf den ersten Blick, dass es sich bei der Bobby Root Edition um ein ganz besonderes Exemplar handelt. Auch die FOX-Komponenten wie beispielsweise der Heckdampfer mit Stahlfeder oder die Kashima

beschichtete Teleskop-Sattelstütze und Federgabel sind edler, also nochmals eine Spur besser als das „standardmäßige“ SPITZING EVOLUTION. Kein Wunder, dass sich mit diesem High-End-Modell noch radikalere Fahrmanöver vollbringen lassen. Also für alle, denen besonders eine große Exklusivität am Herzen liegt, sollte ab sofort die neue Bobby Root-Edition des Spitzing Evolution die erste Wahl sein.

Anzeige