Geschenkideen

Verbunden trotz Entfernung

Dank alter und neuer Technik in Verbindung bleiben

Mit selbstgeschriebenen Karten kann man anderen eine Freude machen. Bildquelle: iStock-619975650

lps/LK. Vielleicht ist die Entfernung zu weit, die gesundheitliche Lage zu heikel oder ein anderer Grund verhindert, dass sich vertraute Personen zu Weihnachten in die Arme schließen können. Dann wird es besonders wichtig, der anderen Person zu zeigen, dass man an sie denkt und sie nicht vergessen wird. Nicht zuletzt hat sich das in der Corona-Pandemie gezeigt. Die fortschreitende Digitalisierung macht es dank Video-Calls und Gruppen-Chats leicht, seine Lieben in Echtzeit dabei zu haben. Doch auch ein aufrichtiges Telefonat, eine liebe Karte oder ein schöner Brief können Wege sein, um seine Verbundenheit auszudrücken. Niedergeschrieben bekommen manche Worte gleich eine viel tiefere Bedeutung. Besonders älteren Generationen, die zu dem noch alleine sind, kann dies Trost und Wärme schenken. Trotz räumlicher Trennung verbunden zu bleiben, ist nicht immer leicht. Manches Band mag daran zerreißen. Doch es ist auch eine große Chance, dieses zu stärken.