Tag des Bieres

Leichte Sommersalate

Die perfekten Beilagen zu Würstchen und Fleisch

Als Beilage zum Grillgut eignen sich verschiedene Salate. Foto: Pixabay

lps/Jv. Als Beilage zum Grillen oder BBQ kann man einerseits Folienkartoffeln, Baguette mit Kräuterbutter oder gegrillte Gemüsespieße reichen, andererseits sind leichte Sommersalate immer eine gute Beilagenwahl. Salate eignen sich auch als Mitbringsel zur Party. Sie sind in einer dekorativen Schüssel mit Deckel transportierbar und können direkt ohne Umfüllen oder Anrichten auf das Büfett gestellt werden. Das Gemüse lässt sich je nach Vorliebe mit speziellen Küchenmessern oder einem Küchenhobel mit entsprechenden Aufsätzen in unterschiedliche Formen schneiden. Karotten oder Rote Bete im Wellenschnitt sehen in einem Salat überaus ansprechend aus. Kohlrabi, die wie Spaghetti geschnitten sind, geben jedem Salat einen gewissen Feinschliff. Für ein mediterranes Flair auf dem Party-Tisch sorgt zum Beispiel ein Salat mit Paprika, Mais und Fetakäse. Hülsenfrüchte wie in einem Linsensalat oder Kichererbsen-Rotkraut-Salat gewinnen an zunehmender Beliebtheit im Ranking der exotischen Sommersalate. Angerichtet werden sie beispielsweise mit Orangenstückchen, Schwarzkümmel, Ingwer und Sesamöl. Ein Möhrensalat mit Orangen, Fenchel, Datteln und Cashewkernen ist ebenfalls eine abwechslungsreiche Salatkreation. Das Dressing aus einem hochwertigen Balsamico und guten Ölen aus den Feinkostabteilungen der Supermärkte beziehungsweise dem städtischen Feinkostgeschäft kann bei Bedarf in einer Karaffe extra angereicht werden. Als kulinarische Alternative zum Klassiker der aufgeschnittenen Tomatenscheiben mit Mozzarella und Oliven kann man frische Datteln vierteln und lose mit Parmaschinken sowie groben Stücken von Parmesan auf einem großen Teller anordnen und mit einer süßsäuerlichen, fruchtigen Balsamico-Creme garnieren.


Anzeige