50plus

Wandern in Gruppen

lps/Str. Wandern ist eine Möglichkeit, sich im Alter fit zu halten und dabei Kontakte zu pflegen. Zudem kann die Natur durch die Wanderroute nach und nach erkundet sowie neue Gegenden erschlossen werden. Des Weiteren wird während des Wanderns ein Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Gruppe aufgebaut und ein gemeinsames Ziel verfolgt.

Viele ältere Menschen suchen Anschluss zwecks sozialer Kontakte und Ablenkung. Viele Wandergruppen treffen sich einmal oder mehrmals monatlich, sodass eine Regelmäßigkeit für alle Teilnehmer entsteht. Dem Alter entsprechend wird eine geeignete Wanderstrecke vorgegeben. Starke An- oder Abstiege können gegebenenfalls vermieden werden.

Üblich ist es, den Ausflug mit einem gemeinsamen Essen oder Kaffeetrinken in einem Restaurant beziehungsweise Café abzuschließen. So können sich die Gruppenmitglieder austauschen und bei Speisen und Getränken gemütlich beisammensitzen sowie die Wanderung Revue passieren lassen. Interessierte haben die Möglichkeit, sich in örtlichen Gemeinschaften oder Sportvereinen zu erkundigen und sich über das angebotene Programm zu informieren.

Bekannte oder Verwandte, die bereits Mitglied einer Wandergruppe sind, können von ihren Erfahrungen berichten und einen Kontakt herstellen.