Balkon - Fassade und Terrasse

Ideen für den Sonnenschutz auf der Terrasse

Sonnensegel, Markise und Sonnenschirm

Ideen für den Sonnenschutz auf der Terrasse
Der Sonnenschirm ist ein Klassiker unter den Sonnenschutzmöglichkeiten. Symbolbild

lps/Jm. Der passende Sonnenschutz für die Terrasse ist wichtig. Bei heißen Temperaturen und starker Sonneneinstrahlung sind Schattenplätze unverzichtbar. Im Fachhandel gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Sonnenschutzvarianten, sodass sich für jedes Budget und den individuellen Wünschen das passende Modell finden lässt. Beliebt sind beispielsweise Markisen, Sonnensegel sowie Sonnenschirme. Markisen gibt es in zahlreichen Ausführungen unterschiedlicher Preisklassen. So lässt sich heutzutage zwischen einer Markise mit einer klassischen Handkurbel und einem automatischen sowie ferngesteuerten Modell wählen. Mithilfe einer Zeitschaltuhr kann das Ein- und Ausfahren der Markise zu bestimmten Uhrzeiten geschehen und den Komfort somit erhöhen. Eine weitere praktische Variante sind Markisen mit einem verstellbaren Getriebe, das die Neigung verändern kann und somit den Sonneneinfall optimal abschirmt.

Sonnensegel sind modern und erfreuen sich daher großer Beliebtheit. Im Vergleich zu Markisen sind sie günstig in der Anschaffung und flexibel montierbar. Das Segeltuch, das häufig die Form eines Dreiecks hat, ist in bunten Farben oder in klassischem Weiß erhältlich. Sonnensegel werden mithilfe von Haken, Heringen oder Gewichten am Boden befestigt und bieten eine luftige Atmosphäre. Der Klassiker unter den Sonnenschutzmöglichkeiten ist der Sonnenschirm. Für den idealen Stand ist der richti-ge Sonnenschirmständer unabdingbar. Hierbei sind Schirmständer aus Beton oder Granit empfehlenswert.