Balkon - Fassade und Terrasse

Mediterrane Urlaubsgefühle in heimischen Gefilden

Bodengestaltung mit spanische Fliesen

Fliesen spanischer Hersteller beispielsweise überzeugen neben ihrer authentischen Optik auch durch ihre funktionalen Vorteile wie Robustheit, Pflegeleichtigkeit und Rutschfestigkeit. Foto: HLC/Tile of Spain/Ceracasa

HLC. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Zugegeben, das Sprichwort ist nicht neu, aber seit geraumer Zeit aktueller denn je! Und das Gute, das so nah liegt, ist für viele der eigene Außenbereich. Gestalten wir Terrasse & Co. nach persönlichem Gusto, erleben wir nicht selten den Urlaub zu Hause! In Sachen Bodengestaltung kommen hier vor allem spanische Fliesen ins Spiel, kombinieren die Hersteller doch stets innovatives Design sowie bestmögliche Funktionalität mit den so beliebten mediterranen Akzenten. Ob Natursteinarten wie Granit oder Marmor oder authentische Beton-, Terrakotta- und Holzoptiken – keramische Fliesen sind äußerst langlebig und robust, sodass sie Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit und anderen Witterungseinflüssen problemlos standhalten. Zudem haben spanische Firmen mittlerweile Oberflächen entwickelt, die es erlauben, Fliesen in verschiedenen Rutschklassen ohne sichtbaren Übergang nebeneinander zu legen. Die einheitlichen Platten können also vom Wohnbereich über die Terrasse bis hin zur Poollandschaft verlegt werden. So werden einerseits ein homogenes Bild und eine gewisse Weitläufigkeit erschaffen, andererseits durch die hohe Trittsicherheit Stürze vermieden. Und: Einmal verlegt, benötigen spanische Fliesen keine besondere Pflege – sie sind einfach, schnell und bequem zu reinigen. Somit bleibt mehr Zeit, den Urlaub in heimischen Gefilden umgeben von wunderbarem Ambiente vollends zu genießen.


Anzeige