Berufsausbildung

Absichern mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Absichern mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung
Für den Ernstfall vorgesorgt: Junge Menschen profitieren besonders vom frühen Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Foto: CosmosDirekt/Adobe Stock

pm. Den Schulabschluss in der Tasche und den Ausbildungsvertrag unterschrieben: Jetzt kann die Karriere beginnen! Doch unerwartet bremst ein Fahrradunfall die Zukunftspläne aus. Es folgen Wochen im Krankenhaus, Monate in der Reha und die Ungewissheit, ob man die Ausbildung überhaupt fortsetzten und den Traumberuf noch verfolgen kann. Ein Fall für die Berufsunfähigkeitsversicherung, die im Ernstfall eine Existenzsicherung bietet und dabei unterstützt, den Lebensstandard zu erhalten. Dafür muss man sie aber zuvor abgeschlossen haben.

Doch gerade junge, sportliche Menschen sind oft der Meinung, dass eine Berufsunfähigkeitsversicherung für sie gar keine Rolle spielt. Man gehört ja zu keiner Risikogruppe, außerdem gibt es doch eine staatliche Absicherung. Noch eine Versicherung abschließen ist nicht notwendig. Ein Denkfehler, denn in den meisten Fällen gibt es die staatliche Hilfe nicht. Im Schnitt trifft aber jeden Vierten irgendwann auf dem Weg zur Rente die Berufsunfähigkeit. Grund muss nicht einmal ein schwerer Unfall sein: Auch junge Menschen können unerwartet schwer erkranken.

Schon in jungen Jahren kann eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen werden - teilweise noch vor der Volljährigkeit. Diese Möglichkeit früh wahrzunehmen, lohnt sich finanziell: Denn die Versicherungsbeiträge hängen nach Auskunft von den Experten von CosmosDirekt (weiteren Informationen zum Berufseinstieg auch unter www.cosmosdirekt.de/lebenssituation/berufsstart) maßgeblich vom Eintrittsalter und der Vertragslaufzeit ab. Deshalb haben junge Menschen gute Aussichten auf besonders niedrige Prämien - die dann abhängig vom Ergebnis einer individuellen Gesundheits- und Risikoprüfung für die gesamte Vertragslaufzeit vergleichsweise niedrig bleiben.

Tipps für den Versicherungsabschluss

Auf der Suche nach der passenden Berufsunfähigkeitsversicherung sollte man auf einige Dinge achten. Viele Versicherer bieten für Auszubildende und Studierende spezielle Stufenmodelle mit niedrigen Anfangsbeiträgen bei vollem Versicherungsschutz an. Auch wichtig: Die Vertragslaufzeit sollte bis zum gesetzlichen Renteneintrittsalter angesetzt sein und weltweiten Schutz bieten. Dazu ermöglicht eine sogenannte Nachversicherungsgarantie, die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente sogar während der Vertragslaufzeit ohne erneute Gesundheitsprüfung zu erhöhen - was etwa bei einer Gehaltserhöhung oder einem Familienzuwachs sinnvoll sein kann. Damit steht dem beruflichen Durchstarten nichts mehr im Weg.

Anzeige