Berufsausbildung

Das Handwerk kommt in die Schulen

pm. Um Jugendliche in der Berufsorientierungsphase zu unterstützen, kommen die Berater der Handwerkskammer direkt ins Klassenzimmer. Im Rahmen der „InfoTour“ besuchen sie jährlich über 30 Schulen in der Region Stuttgart.

Das Handwerk bei Schülern ins Bewusstsein rufen

Welche Berufe zählen zum Handwerk? Was ist eine duale Ausbildung?

Und welche Karrierechancen bieten sich nach der Gesellenprüfung?

Diese und viele weiteren Fragen rund ums Handwerk beantwortet die Handwerkskammer bei ihrer InfoTour an Schulen.

Jedes Jahr besucht die Handwerkskammer Region Stuttgart rund 30 Gymnasien, Haupt-, Gemeinschafts-, Real- und Werkrealschulen in der Region Stuttgart. Dabei lernen knapp 2 000 Schülerinnen und Schüler, dass es neben dem Kraftfahrzeugmechatroniker oder dem Friseur noch viele weitere interessante handwerkliche Ausbildungsberufe gibt.

„Ziel der InfoTour ist es, den Schülern die breite Palette an Tätigkeiten und Karrieren zu vermitteln, die sich hinter den 130 Handwerksberufen verbergen“, erläutert Projektbetreuerin Adele Barnau die Idee der Aktion. Den Jugendlichen solle ins Bewusstsein gerufen werden, wo überall handwerkliche Arbeit drinsteckt und was das Handwerk besonders macht.

Auf dem Stundenplan stehen vorrangig praktische Tipps und Informationen über die duale Ausbildung. Die Schüler sollen dazu bewegt werden, frühzeitig über eine Ausbildung nachzudenken - denn je eher sie sich ihre eigenen Stärken und die für die Berufe notwendigen Eigenschaften bewusst machen, desto leichter fällt später die Berufswahl.

Herzstück der InfoTour ist die Präsentation der Videoplattform azubiTV.de - eine wertvolle Anlaufstelle für Jugendliche in der Berufsorientierungsphase. Dort können die Schüler „echten“ Auszubildenden im Videoclip über die Schulter schauen und ihren Berufsalltag miterleben. Freie Praktikums- und Ausbildungsstellen in der Region Stuttgart werden direkt unter den Videos gelistet.

„Die InfoTour ist aber kein reiner Vortrag, sondern soll von den Schülern aktiv mitgestaltet werden. Fragen und Mitmachen ist also ausdrücklich erwünscht“, so Barnau.

Wer die InfoTour kostenfrei für seine Schule buchen möchte, nimmt bitte Kontakt mit der Handwerkskammer Region Stuttgart auf.

Die InfoTour auf einen Blick

Termine: ganzjährig

Dauer: 45 Minuten pro Schulklasse

Kosten für Schulen: keine

Ansprechpartnerin:

Adele Barnau

Online- und Nachwuchswerbung

Telefon 07 11/16 57-3 12

adele.barnau@hwk-stuttgart.de

 

Anzeige