Berufsausbildung

Karriere starten

Ausbildung bei der Deutschen Rentenversicherung

ots. Wer noch auf der Suche nach einen Ausbildungsplatz ist, kann sich jetzt für eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der Deutschen Rentenversicherung Bund in Berlin bewerben. Der größte deutsche Rentenversicherungsträger wirbt derzeit mit der Plakatkampagne "Brudi, ich muss los" berlinweit für sein am 2. Januar 2023 startendes Ausbildungsangebot.

“Wir freuen uns, dass wir zum 2. Januar nächsten Jahres einen zusätzlichen Ausbildungsstart anbieten können. Damit verlieren insbesondere diejenigen, die im Herbst bereits eine Ausbildung oder ein Studium begonnen haben, sich aber umorientieren möchten, kein ganzes Jahr", erklärt Bernhard Wilken, Personalchef der Deutschen Rentenversicherung Bund. Der öffentliche Dienst habe viel zu bieten, so Wilken. Die Auszubildenden bekämen nach der Übernahme einen krisensicheren Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, Weiterbildungsmöglichkeiten und Angeboten zur Gesundheitsförderung.

Die Ausbildung zur beziehungsweise zum Sozialversicherungsfachangestellten dauert drei Jahre. Die monatliche Vergütung steigt in dieser Zeit von 1.068 Euro auf 1.164 Euro. Ein Lernmittelzuschuss, Weihnachtsgeld und 30 Tage Urlaub sind selbstverständlich. Weitere Informationen finden Interessierte unter start.drv-bund-karriere.de/wechsel.

Anzeige