Berufsausbildung

Neue Auszubildende beim Autohaus Karl Russ

Ausbildungsstart erstreckt sich über mehrere Tage.

Die neuen Auszubildenden beim Familienunternehmen Autohaus Karl Russ. Foto: Russ

pm. Mit über 85 Jahren automobiler Tradition ist das Familienunternehmen Autohaus Karl Russ mit den Standorten Dettingen-Teck, Nürtingen und der BusWorld Esslingen bekannt für Premium-Service und Top-Qualität: „Wir sind autorisierter Servicepartner für Mercedes-Benz, smart, Fuso, Solaris, Setra, Volvo Trucks und Renault Trucks. Vom Pkw über Transporter und Lkw bis zum Omnibus betreuen wir alle Fahrzeugkategorien und haben neben den klassischen Verbrennungsmotoren bereits langjährige Erfahrung im Service für Brennstoffzellen- und Hochvolt-Batterie-Antriebe.“

Unter den 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind 31 Azubis in Ausbildung. Etwa ein Drittel hat sich für den Beruf Automobilkaufmann (m/w/d) oder Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) entschieden. Der andere Teil wird zum Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w/d) ausgebildet in möglichen Schwerpunkten der Pkw-Technik, System-/Hochvolttechnik und Nutzfahrzeugtechnik.

Die Azubis erleben eine abwechslungsreiche Ausbildungszeit. Aufgrund der Lerninhalte und der Spezialisierung an den Standorten durchlaufen sie in 3 beziehungsweise 3,5 Jahren verschiedene Abteilungen. Das Zusammengehörigkeitsgefühl wird gefördert – trotz der Größe des Betriebes und der räumlichen Distanz kennt man sich.

Die Begrüßung und Einführung zum Ausbildungsstart erstreckt sich über mehrere Tage. Neben den Betriebsbesichtigungen werden die Azubis auf alle wichtigen Verhaltensregeln hingewiesen. Somit können sie bestens vorbereitet in den jeweiligen Abteilungen erfolgreich in die duale Ausbildung starten – im Betrieb als auch in der Berufsschule.

Anzeige