Ergo- und Physiotherapie

Die richtige Physio­therapiepraxis

lps/Bi. Physiotherapie kann generell ambulant in Physiotherapiepraxen oder stationär, beispielsweise im Krankenhaus oder in einer Rehabilitationseinrichtung, stattfinden. Die Behandlung sollte dabei stets von einem ausgebildeten und kompetenten Therapeuten durchgeführt werden. Der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten, kurz IFK e.V., kann bei der Suche nach einer Physiotherapiepraxis helfen und gibt Patienten einen Fragenkatalog an die Hand, mit dem eine gute Praxis sowie Behandlung erkannt werden kann. Unter anderem gilt zu beachten, dass die Praxis nach zertifizierten Qualitätsstandards handelt. Dies erkennt man unter anderem an ausgestellten Urkunden oder durch einfaches Erfragen.

Reagieren die Praxismitarbeiter auf Nachfragen eher verschlossen, ist das kein gutes Merkmal. Die Praxis ist ein Ort der medizinischen Behandlung, daher ist Sauberkeit unumgänglich. Auch die Ausstattung der Praxis ist ein wichtiger Aspekt bei der Wahl. Die Sportgeräte und Liegen sowie mögliche Umkleideräume sollten stets einen sauberen und gepflegten Eindruck erwecken. Essentiell für eine erfolgreiche und wohltuende Behandlung ist zu guter Letzt der Physiotherapeut selber. Diesem muss man vertrauen können und sich in dessen Anwesenheit wohl fühlen.

Vor der ersten Behandlung führt ein guter Therapeut ein genaues Gespräch mit dem Patienten, indem individuell auf dessen Beschwerden und Bedürfnisse eingegangen wird. Zudem führt auch der Therapeut eine genaue Untersuchung durch, um festzustellen, welcher Behandlungsansatz der Richtige ist.

Anzeige