Gesundheit

Daniel Miller und Team, Adler Apotheke Kirchheim

Foto: privat
Expertentipp von Daniel Miller, Adler Apotheke in Kirchheim. Foto: privat

Es gibt wohl keine Branche im Einzelhandel, die so sehr organisiert und überwacht wird wie eine Apotheke. Von der Aufsichtsbehörde bestellte Pharmazie­räte suchen die Apotheken in regelmäßigen Zeitabständen auf und kon­trollieren, ob alle Vorschriften eingehalten werden. Auch wundern sich Kunden manchmal, dass Mitarbeiter/innen einer Apotheke bei starkem Andrang nicht nach vorne kommen und im Verkauf tätig werden. Die Erklärung ist ganz einfach: Es dürfen nur pharmazeutisch ausgebildete Mitarbeiter/innen Kunden bedienen und beraten. Deshalb dürfen die kaufmännischen Mitarbeiter/innen auch bei größerem Andrang keine Arzneimittel abgeben. In unserer Apotheke beispielsweise lautet das oberste Ziel „Kundenzufriedenheit“. Es geht uns nicht darum, bei der Abgabe eines Medikamentes einen möglichst geringen Aufwand zu betreiben, sondern darum, diesen Vorgang so zu handhaben, dass unser Kunde den besten Nutzen hat. Wir raten auch von Arzneimitteln und anderen Produkten ab, wenn wir von deren Wirkungsweise nicht überzeugt sind. Wir sind uns in der Apotheke sicher, dass das der bessere Weg ist. Denn wir möchten zufriedene Kunden. Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch!

 

Daniel Miller
Adler Apotheke
Max-Eyth-Straße 33
Kirchheim unter Teck

Anzeige