Hochzeit

Kleine Geschenke für die Gäste

Kleine Sukkulenten sind gerngesehene Gastgeschenke und erinnern immer an die schöne Hochzeit. Symbolbild
Kleine Sukkulenten sind gerngesehene Gastgeschenke und erinnern immer an die schöneHochzeit. Symbolbild

lps/Kt. Am Tag der Hochzeit wird das Brautpaar meist reich von seinen Gästen beschenkt. Als Dank und damit die Hochzeit für immer in guter Erinnerung bleibt, ist es eine schöne Geste, den Gästen ebenfalls eine nette Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Auf immer mehr Hochzeiten wird es daher zur Tradition, ein kleines Geschenk auf den Platz zu legen und sich damit für das Kommen zu bedanken. Die Geschenke werden oft mit viel Liebe ausgesucht, verpackt und zum Teil selbst gebastelt. Besonders wichtig ist dabei, dass das Geschenk etwas mit dem Brautpaar zu tun hat und zum Stil der Hochzeit passt. Persönliche Kleinigkeiten, die mit dem Namen des Brautpaares und dem Hochzeitsdatum versehen sind, erinnern immer an den besonderen Tag zurück. Süßigkeiten sind dabei ein gern gewähltes Geschenk: personalisierte Schokolinsen, eine Tüte mit den liebsten Leckereien der Braut und des Bräutigams oder leckere Marmeladen in Mini-Einmachgläsern versüßen den Gästen den Tag.

Eine schöne Idee ist es ­außerdem, Seifen und Badesalze zu verschenken, sie ­riechen nicht nur herrlich, sondern sind auch gut, um nach der Feier schön zu entspannen. Kleine Pflanzen wie Sukkulenten mit einer netten Nachricht versehen sind als Geschenk sehr beliebt, denn sie sehen nicht nur hübsch aus, sondern sind auch leicht zu pflegen und versprühen somit jahrelang Freude. Die Gäste werden die Geste auf jeden Fall zu schätzen wissen und freuen sich, dass auch an sie gedacht wurde.


Anzeige