Innenausbau

Energiesparen sofort und ganz einfach

App und Thermostate erkennen, wenn die Heizung gedrosselt werden kann

Intelligente Heizkörperthermostate erkennen, wenn im Raum ein Fenster geöffnet ist und reduzieren automatisch die Wärmezufuhr. Je mehr Heizkörper mit den Thermostaten ausgestattet sind, desto mehr Energieersparnis sowie Komfort können erzielt werden. Foto: HLC/Viessmann

HLC. Um den Klimawandel zu stoppen und die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern wie Gas und Öl zu beenden, können Immobilienbesitzer bspw. eine Wärmepumpe installieren. Wer jedoch nicht schon morgen in eine neue Heizungsanlage investieren kann, dem bietet eine neu entwickelte App eine kostengünstige, schnelle und intelligente Lösung, um Energie einzusparen und die Heizkosten zu reduzieren. Die Idee ist ganz einfach: Ist niemand zu Hause, muss die Heizung auch nicht eingeschaltet sein. Deshalb verfügt die App über eine neue Funktion, die erkennt, wann niemand in der Wohnung oder im Haus ist und regelt die Heizung automatisch herunter. Wird eine per App einstellbare Distanz zur Wohnung oder zum Haus überschritten, sendet der Server dem Heizungsregler den Befehl zur Senkung der Heizleistung bzw. fährt die Heizung nach dem gleichen Prinzip bei der Rückkehr wieder hoch. Zusätzlich zur Nutzung der App lassen sich mit den Thermostaten zur komfortablen Einzelraumregelung weitere Spareffekte erzielen. Sie erkennen über die „Fenster offen”-Funktion, ob im Raum ein Fenster geöffnet wurde und reduzieren dann automatisch die Wärmezufuhr zum Heizkörper. Die Thermostate lassen sich mit wenigen Handgriffen einfach an jeden gängigen Heizkörper und für jeden Raum einzeln installieren. Je mehr Heizkörper mit den Thermostaten ausgestattet sind, desto mehr Energieersparnis sowie Komfort können erzielt werden.


Anzeige